Über uns

Kompetenzzentrum Übergang Schule/Hochschule-Beruf

Das Kompetenzzentrum ist bislang einmalig in Nordrhein-Westfalen, da es die Übergangssysteme Schule-Hochschule-Beruf in der Landeshauptstadt optimiert und strategisch miteinander vernetzt. Gegründet wurde das Zentrum 2006 von der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Unternehmerschaft Düsseldorf und Umgebung e.V. / Stiftung PRO AUSBILDUNG. Strategische Partner sind das Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, die Agentur für Arbeit Düsseldorf und die Industrie- und Handelskammer sowie die Handwerkskammer und die Kreishandwerkerschaft. Ein führendes Expertenteam, bestehend aus allen Akteuren des Übergangsgeschehens in der Region, berät das Kompetenzzentrum.

Das Kompetenzzentrum organisiert federführend eine stärkenorientierte und präventive Studien- und Berufsorientierung in Düsseldorf in sehr enger Abstimmung mit der Kommunalen Koordinierungsstelle des NRW-Landesvorhabens "Kein Abschluss ohne Anschluss" Düsseldorf. Das Kompetenzzentrum konzipiert zusätzliche Maßnahmen in der vertieften Studien- und Berufsorientierung und setzt diese um. Das Zentrum hilft Unternehmen und Schulen, ihre Studien- und Berufsorientierung weiterzuentwickeln und berät auch in strategischen Fragen.
  
www.duesseldorfer-kompetenzzentrum.de
 
Geschäftsstelle und Basisbüro des Kompetenzzentrums Übergang Schule/Hochschule-Beruf ist die Stiftung PRO AUSBILDUNG:
 
Unternehmerschaft Düsseldorf und Umgebung e.V. und
Stiftung PRO AUSBILDUNG
Achenbachstraße 28, 40237 Düsseldorf
Tel.: 0211 6690812 / Fax: 0211 6690830
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.proausbildung.de
 
Ein weiteres Basisbüro des Kompetenzzentrums Übergang Schule/Hochschule-Beruf ist bei der Landeshauptstadt Düsseldorf implementiert:
 
Landeshauptstadt Düsseldorf
Schulverwaltungsamt
Kommunale Koordinierung
Bertha-von-Suttner-Platz 3, 40227 Düsseldorf
Tel.: 0211 8996310 / Fax: 0211 8936310
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kommunale-koordinierung.com